Als Vertriebsanalyst liebt Winfried Küppers den Spagat zwischen wissenschaftlicher Nachweisbarkeit von Erfolgsparametern im Vertrieb und der Umsetzbarkeit neuester akademischer Erkenntnisse.

Dabei erstellt er nicht nur eine Konzeption, sondern schaut sich im Vorfeld die genauen Gegebenheiten im Unternehmen und bei den Kunden an und begleitet im Anschluss die Außendienstmitarbeiter um ihnen zu zeigen, wie sie mehr Umsatz generieren können. Dadurch entsteht in sehr kurzer Zeit ein maßgeschneidertes Konzept, das unmittelbaren Erfolg aufzeigt.

Viele Jahre beriet er ausschließlich Konzerne in sehr großen und nachhaltigen Projekten. 2016 konnte Steinbeis ihn gewinnen, auch Mittelständler und Kleinbetriebe (KMU) zu unterstützen. Hier liebt er vor allem die schnellen Erfolge, die erzielt werden können, da die Entscheidungswege sehr kurz sind. Und die schnellen Erfolge erfreuen natürlich auch unsere Kunden.

„Vertrieb ist mehr als nur Verkaufen – es ist die Möglichkeit Verkaufserfolge nach belieben zu generieren, weil man weiß, wie es funktioniert.“  Nach dieser Devise unterstützt Winfried Küppers Unternehmer, CEO/CSO und Vertriebsleiter ihren Unternehmenserfolg zu erhöhen.

Schwerpunkte

  • Vertriebskonzeption

  • Neue Märkte erschließen

  • Wettbewerbsverdrängung

  • Performance-Steigerung von Vertriebsmitarbeitern

  • Optimierung der verschiedenen Vertriebsformen

  • Erfolgssteigerung auf Messen

Über mich

Ursprünglich wollte Jens Freiter Mathematik- und Physik-Lehrer werden. Doch bereits während seines Studiums an der Universität Konstanz entdeckte der gebürtige Hamburger seine Liebe zum Programmieren und verfolgte erste eigene Projekte.

Im Jahr 2000 startete er mit Freunden das Projekt Holidaycheck, 2003 gründeten sie die Holidaycheck AG. Mittlerweile zählt das Reisebewertungsportal zu den größten kommerziellen Reisevermittlern im deutschsprachigen Raum und wurde mehrfach als beste Reiseseite ausgezeichnet. 2006 verkauften die fünf Freunde die Firma an Tomorrow Focus und Jens Freiter blieb noch bis 2007 als CTO dabei.

Seit seinem Rückzug aus der Firma engagiert sich Jens Freiter mit seiner eigenen Firma Freitek Media GmbH als Business Angel, Investor und Berater für Startups und mittelständische Unternehmen. Seit 2018 ist er als Berater bei der Hilzinger Gründerinitiative um so das Ökosystem für Startups in der Bodenseeregion weiter zu fördern und den Mittelstand mit innovativen jungen Unternehmen zusammen zu bringen.